Ausbildung für Mensch und Pferd 

beinhalten und beherzigen die Leitsätze

der  VFD

Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland

 

 

Termine 2017

Um für die Teilnehmer einen rundum entspannten Kurstag  zu organisieren, bitte Ich um Ihre verbindliche Anmeldung per E-Mail über das Kontakt-Formular, spätestens 14 Tage vor Kurs Termin!

 


Bodenarbeit


 

Samstag, 11. November 2017      10:00 - 17:00 Uhr Einzeltermin

 


 

Der Kursinhalt beinhaltet folgende Themengebiete

  • Bedeutung und Einsatz von Hilfsmitteln
  • Touchierpunkte und Einwirkung
  • Optimierung der Hilfen/Reduzierung von Kraft und Hilfsmitteln
  • Antreten, halten, rückwärts richten, seitwärts weichen
  • Wendung um die Vor- und Hinterhand
  • Tempokontrolle: Schritt, Trab
  • Arbeiten an verschiedenen Hindernissen
  • Unfallverhütung und Sicherheitsmaßnahmen
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd/Situation
  • Methoden und Ausrüstung bei der Bodenarbeit
  • Signale der Pferde erkennen und entsprechend reagieren
  • Erkennen der eigenen Ausstrahlung und Körpersprache

Kursform:

In diesem Kurs wird nicht geritten.


Muss ich mein eigenes Pferd mitbringen?

Du kannst Dein Pferd gerne mitbringen, es ist aber nicht Bedingung. Ich  habe gut ausgebildetete Schulpferde, die wir zur Verfügung stellen.

 

 

Fortbildungsinhalte entsprechen den „allgemeinen Richtlinien“ der APRO  durch den VFD Landesverband.

 

Preis: 75 €                    VFD Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung (Bitte Ausweis mitbringen)

 


 

Bodenarbeit im Round Pen



 Sonntag, 12. November 2017   10:00 - 17:00 Uhr Einzeltermin


 

Die Teilnehmer erlernt die freie Arbeit mit dem Pferd im Round-Pen.

Bei der freien Arbeit im Round Pen wird in einer runden eingezäunten Arena gearbeitet. Mensch und Pferd befinden sich zusammen in einer Art "Klassenzimmer": sie üben sich darin,  zu kommunizieren und sich gegenseitig zu verstehen. Das Pferd bewegt sich frei und wird nur durch bewusst eingesetzte Körpersprache und - Ausdruck geführt.

Die Teilnehmer lernen, wie pferdetypische Kommunikation abläuft, wie Pferde lernen und welche Signale wir Menschen oft unwissentlich senden. Durch die Augen eines Pferdes sehen lernen, hilft uns es besser zu verstehen und mit ihm zu kommunizieren. So können wir uns immer besser pferdeverständlich "ausdrücken" und dem Pferd unsere Wünsche mitteilen. 

Dieser Kurs hilft Dir auch, ein besseres Gefühl fürs Pferd zu bekommen, wenn Du reitest.

 

Fortbildungsinhalte entsprechen den „allgemeinen Richtlinien“ der APRO  durch den VFD Landesverband.

 

Kursform:

In diesem Kurs wird nicht geritten.

 

 

Der Kurs umfasst folgende theoretischen und praktischen Inhalte:

  • Grundlagen im Umgang mit dem Pferd am Boden (antreten, halten, rückwärts, Richtungswechsel,…)
  • Unfallvermeidung und Eigensicherung
  • Körpersprache, Signale, Gefühle und Wahrnehmungen bei Mensch und Pferd
  • sichere, korrekte und pferdegerechte Ausrüstung für Mensch und Pferd
  • Psyche und Verhaltensweisen des Pferdes

Muss ich mein eigenes Pferd mitbringen?

Du kannst Dein Pferd gerne mitbringen, es ist aber nicht Bedingung. Ich habe gut ausgebildete Schulpferde, die wir zur Verfügung stellen. 

 

 

Anmeldung bitteüber das Kontakt Formular.

 

 

Preis: 75 €                    VFD Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung (Bitte Ausweis mitbringen)

 

 


Arbeit an der Doppellonge Basis



 Vom Samstag, 30. September 2017     10:00 Uhr
bis Sonntag, 1. Oktober 2017    17:00 Uhr

Das ist doch dieses Getüddel mit zwei Leinen, oder?

Mein Doppellongen-Kurs bringt Ordnung in das Durcheinander


Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Einsteiger in der Doppellongenarbeit, aber auch an Interessierte, die bereits Vorerfahrungen gemacht haben und diese vertiefen möchten.

Voraussetzung für die Doppellongenarbeit ist immer der korrekte Umgang mit dem Pferd vom Boden aus und gute Praxis mit der einfachen Longe.

 

Die Doppellonge bietet wesentlich vielfältigere und professionellere Einsatzmöglichkeiten als eine einfache Longe. Der große Vorteil ist vor allem, dass das Pferd über das Gebiss wie gewohnt die Zügelhilfen bekommt, es aber keinen Reiter zu tragen hat und sich somit leichter selbst ausbalancieren kann.

Die Doppellonge wird vor allem als erweiterter Ersatz zur normalen Longe herangezogen.

 

Es wird vermehrt die Biegung des Pferdes trainiert, sowie die Annahme und Reaktion auf Zügelhilfen z. B. zum Anhalten oder durchparieren.

 

Beim Wenden des Pferdes auf die andere Hand bedarf es hierbei keiner Umschnallung, weswegen vermehrt das Pferd auf beiden Seiten gleichmäßig trainiert werden kann.

Die Doppellongenarbeit eignet sich zum Gymnastizieren und Korrigieren von Pferden jeder Altersklasse.

 

Der Kurs umfasst folgende theoretischen und praktischen Inhalte:

  • Der sichere und zweckmäßige Umgang mit Longe und Peitsche
  • Verschiedene Anwendungen und Verschnallungen der Doppellonge kennenlernen
  • Das Pferd in den Grundgangarten in die Dehnungshaltung longieren
  • Handwechsel in der Bewegung

Fortbildungsinhalte entsprechen den „allgemeinen Richtlinien“ der APRO  durch den VFD Landesverband.

 

Ablauf des Doppellongenkurses

 

Samstag: 10-17 Uhr

  • Theorie der Longenarbeit mit der Doppellonge und Trockenübungen ohne Pferd
  • Übungen an Lehrpferden mit Doppellonge
  • Besprechung des Gelernten und Tagesabschluss

Sonntag: 10-17 Uhr

  • Wiederholung der Theorie
  • Longieren des eigenen Pferdes je nach Ausbildungsstand
  • Longieren des eigenen Pferdes je nach Ausbildungsstand
  • Besprechung des Gelernten und Abschluss des Seminars

Kosten: 150€                                        für VFD-Mitglieder 140€

(bitte Ausweis mitbringen)

Anmeldung bitte schriftlich über das Kontakt Formular

anfordern.  

 

 


Lymphdrainageputzen 


 

Sonntag, 8. Oktober2017       10:00 - 15:00 Uhr

 

Sonntag, 19. November 2017       10:00 - 15:00 Uhr

 

Sonntag, 3. Dezember 2017       10:00 - 15:00 Uhr
 

Kursinhalte/Schwerpunkte  

 

In dem Seminar werden die Teilnehmer in die neurologischen Vorgänge des Pferdekörpers entführt.

Anwendung, Dosierung und richtiger Einsatz von speziellen Putzgriffen, Techniken zur Hebung und Senkung des Muskeltonus.

 

Theorie & Praxis

  • Grundkenntnisse der Pferdekörpers mit seinen Inneren Organen
  • Filterspezialist Lymphe ihre Wirkung auf den Pferde-Organismus
  • Anatomische und physiologische Grundlagen des Lymphsystems
  • Das Ödem (seine Bedeutung und Behandlung)
  • Ertasten von anatomischen Strukturen
  • die Grifftechniken des "Manuellen Lymphdrainageputzens"
  • Druck und Richtung
  • Überblick mögliche Krankheitsbilder und deren Behandlungsmöglichkeiten

Wirkung:

  • prophylaktisch
  • schmerzlindernd
  • Regenerations-Fördern
  • Biomechanik
  • Stoffwechselförderung durch sanfte Massage Wirkung der Massagetechniken auf den Organismus
  • Putztechnik

Praktischer Teil am Pferd      

  • Eigensicherung am Pferd
  • Körpersprache
  • Üben der Putzgriffe
  • Dauer,Tonus und Druck

Preis: 55 €                     VFD Mitglieder erhalten 10%Ermäßigung (Bitte Ausweis mitbringen)

Anmeldung bitte über das Kontakt Formular.

 

 

Wellness für das Pferd ENTSPANNUNGSMASSAGE


 
Samstag, 7. Oktober 2017    10:00 - 15:00 Uhr   Einzeltermin

Samstag, 18. November 2017    10:00 - 15:00 Uhr   Einzeltermin
 
Samstag, 2. Dezember 2017    10:00 - 15:00 Uhr   Einzeltermin
 

 

Die Pferdebesitzer und Reiter lernen vorbeugend zur Gesunderhaltung ihres Tieres beizutragen und Verspannungen zu lösen.

 


Kursbeschreibung

  • Biomechanik, Stoffwechselförderung durch sanfte Massage
  • Wirkung der Massage auf den Organismus
  • Eigensicherung am Pferd, Körpersprache.
  • Üben der Masagegriffe
  • Dauer,Tonus und Druck

 

Kursinhalt

 

In diesem Kurs lernen Sie, die Muskulatur in ihrem Aufbau ihrer Grundfunktion und dem dazugehörigem Stoffwechsel kennen.

 

Thema ist auch Atem- und Herzfrequenz im Zusammenspiel mit Entspannung.

 

Auch wird Wert darauf gelegt zu spüren was das Pferd mag und worauf es positiv reagiert.

 

Durch spezielle Reflexzonen die entlang der Wirbelsäule laufen entspannen wir das Pferd.

 

Das Erhöht die Konzentrationsfähigkeit, schenkt Vertrauen und mehr Gelassenheit.

 

Preis: 55 €                   VFD Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung  

(Bitte Ausweis mitbringen)

 

Anmeldungen bitte über das Kontakt Formular anfordern.

 



 

Bodenarbeit mit dem Seil


 Leider findet 2017 kein Kurs mehr statt


 

Die Teilnehmer erlernt das kontrollierte Führen und Hindernisbewältigung an der Hand

 

  • Perfektionierung und Sensibilisierung der Übungen am 7m Seil
  • Ausbau dieser Übungen mit dem 7m Seil
  • Weitere Übungen für die Bodenarbeit werden erlernt
  • Schwerpunkt liegt beim Zirkeln des Pferdes
  • Perfektionierung der Körpersprache des Menschen
  • Erstmaliges Einsetzen des Kontakstockes & den richtigen Umgang mit dem Kontaktstock erlernen
  • Vertrauensspiele erlernen

Fortbildungsinhalte entsprechen den „allgemeinen Richtlinien“ der APRO  durch den VFD Landesverband.

 

Kursform:

In diesem Kurs wird nicht geritten.


Muss ich mein eigenes Pferd mitbringen?

Du kannst Dein Pferd gerne mitbringen, es ist aber nicht Bedingung. Ich habe gut ausgebildete Schulpferde, die wir zur Verfügung stellen. 

  • Verbessern der eigenen Körperwahrnehmung
  • Üben der Kommunikation mit Pferden
  • Erarbeiten einer stabilen Beziehung zwischen Pferd und Mensch
  • Klären von Führungsproblemen

Verbindliche Anmeldung bitte über das Kontakt Formular.


Preis: 75 €                    VFD Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung

(Bitte Ausweis mitbringen)

Fachgebiet Lymphdrainage | Copyright Carola Smyrek 2007

http://12co.de/13798)